Johann & Ingrid Altschachl
Kräuterweg 2
2301 Neu-Oberhausen
Österreich

facebook.png

info@altschachl-kraeuter.at

+43 664 354 1899

Estragon

Artemisia dracunculus

Pflanzenkunde

Der Estragon hat sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet vermutlich im Steppengebiet Mittelasiens und Ostsibiriens.

Kreuzfahrer sollen den Estragon aus Asien in die Mittelmeerländer gebracht haben, wo man mit der Kultivierung im 16. Jahrhundert begann. Zur Zeit der Pest fand der Estragon besonders als Heilkraut große Verwendung.

Prinzipiell wird zwischen dem russischen, deutschen und französischen Estragon unterschieden. Wir verwenden den französischen Estragon, da dieser das intensivste Aroma besitzt. Das Aroma ist süßlich, anisartig, leicht pfeffrig und ganz leicht bitter.

Besonders in der französischen Küche wird der Estragon gerne eingesetzt. So ist er z.B. eine typische Zutat für die Sauce béarnaise und die Sauce vinaigrette. Zudem eignet sich der Estragon gut für Salate und Mayonnaise.

Inhaltsstoffe

Die Blätter des Estragon enthalten u.a. ätherische Öle (Pinen, Campher, Limonen, Estragol, Ocimen, Myrcen, Phellandren), Glykoside, Flavone, Cumarine, Gerbstoffe, Bitterstoffe und Natrium.

Als Heilkraut stärkt der Estragon besonders die Verdauungsorgane. Die enthaltenen Bitterstoffe regen die Bildung von Magensäften an und helfen damit schwere Speisen besser zu verdauen.

 

--> direkt im Webshop bestellen

Standardsortiment
Spezialitäten

 

© Altschachl Kräuter       Impressum & Datenschutz